• Illustration
  • Illustration
  • Illustration
  • Illustration
  • Illustration
  • Illustration
  • Illustration
  • Illustration
  • Illustration
  • Illustration

SternEnzym.
Enzym-Design nach Maß
für die moderne
Lebensmitteltechnologie.

Illustration 2

Enzymatische Lösungen für Teigwaren.
Produkttabelle

Illustration 1

Multi-Enzym-Compounds für Milcherzeugnisse.
Produkttabelle

Illustration 3

Enzym-Design nach Maß für Fleisch- und Fischwaren.
Produkttabelle

Illustration 4

Multi-Enzym-Komplexe für alkoholische Getränke.
Produkttabelle

In der heutigen Lebensmitteltechnologie haben Enzyme (auch Fermente genannt) eine entscheidende Bedeutung. Sie sind universell einsetzbar und können verschiedene Prozesse unterstützen, wobei jedes einzelne Enzym nur auf ein ganz bestimmtes Substrat wirkt.

SternEnzym wurde bereits 1988 gegründet und hat die Bedeutung der Enzyme schon früh erkannt. Als kompetenter Enzym-Designer schaffen wir aus zum Teil selbst entwickelten Stämmen von Mikroorganismen Multi-Enzym-Compounds zur Produktion von Backwaren, Teigwaren, Milcherzeugnisse, Alkoholika und vielem mehr. Jeden EnzymCompound entwickeln wir nach Maß in enger Abstimmung mit unseren Kunden, so dass er exakt zu einer kundenspezifischen Aufgabenstellung passt.

Unsere Multi-Enzym-Compounds enthalten sorgfältig ausgesuchte Enzyme, deren Wirkungen sich synergetisch ergänzen. Wichtige Bestandteile dieser Enzym-Compounds sind Enzyme wie Amylase, Glucoamylase, Hemicellulase, Invertase, Lactoperoxidase, Lipase, Pentosanase, Protease, Xylanase und das neu entwickelte Enzym Sulfhydryl-Oxidase.

Enzym-Design und Anwendungsforschung auf höchstem Niveau sind für SternEnzym und damit für unsere Kunden ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Wir verfügen über ein modern ausgestattetes Technologiezentrum und pflegen enge Partnerschaften mit Universitäten und Forschungsinstituten.

SternEnzym produziert kundenspezifische Enzym-Compounds und diese auch in kleineren Mengen. Um die Wünsche und Anspruchsprofile unserer Kunden genauestens kennen zu lernen, arbeiten wir nach dem Tandem-Prinzip: Schon beim ersten Gespräch ist neben einem kaufmännischen Berater immer ein Wissenschaftler oder Anwendungstechniker dabei. So stellen wir von Beginn an die volle Kompetenzbreite zur Verfügung.